Fichte, gestaltet von Heinrich Weber seit 2009

Bayerischer Wald, ein Aussiedlerhof, darauf auf kiesigem Grund eine wild wachsende, kleine, doppelstämmige Fichte, ca. 50 cm hoch, mit relativ dickem Stamm. Der Bauer hat nichts dagegen, leiht mir sogar eine Schaufel und schwupp - meins! Leider kein Foto gemacht. Zu Hause dann ab in einen großen Blumentopf, damit die erstmals geschnittenen Wurzeln sich erholen können.

2011

Raus aus dem Blumentopf, rein in eine Übergangsschale. Ich traue mich nicht, die Wurzeln schon so stark zu beschneiden dass sie in eine Bonsaischale passen. Der größere Stamm wird ein Jin, der Rest... oh, schnell ein erstes Foto!


P1000159 P1000160 P1000161


Nachdem auch der kleinere Stamm bearbeitet ist:

P1000164 P1000165 P1000166


2012

Hier gibt es leider nur ein einziges Foto während des Japanfests, noch in einer etwas zu großen Schale.


IMG_2992


2014

Es ist so weit. Die Schale passt, leider ist der eine unterste Ast vertrocknet.


P1070200 P1070201


2016

Wieder sind zwei Jahre vergangen, auch der unterste Ast links ist vertrocknet. Er wurde als Jin gestaltet und wird im Nadelgrün auch nicht vermisst, da die Fichte stark gewachsen ist. Der Neuaustrieb macht die leeren Stellen mehr als wett!


Fichte 2016